Digitale Fabrik

Die Eingangsgrößen der digitalen Fabrikplanung sind die Planungsgrundlagen, die zur Planung notwendigen Daten aus den gesammelten und ausgewerteten Informationsbeschaffungen Ihrer Fabrik. Somit kann eine BIM Fabrikplanungsmethode angegangen und daraus sequentiell ein 3D Layout z.B. nach Lean-Prinzipien entwickelt werden. Das Planungsergebnis ist die Realisierung einer stabil produzierenden Fabrik einschließlich Dokumentation und Bewertung des Produktionslayouts.

 

Ein wirklichkeitsgetreues Layout (DMU) ist die Grundlage für Kollisionsanalysen, virtuelle Fabrikbegehungen und die Ableitung von Plänen.

Wir erstellen für Sie BIM Planungsdaten, entwickeln Ihr Produktionslayout und erzeugen einen digitalen Zwilling Ihrer Fabrik! 

 


  • Erstellung von digitalen Modellen und Methoden für Simulation und 3D-Visualisierung

  • BIM CAD-Datenerstellung, digitaler Zusammenbau der Fabrik (DMU) von Gebäude mit dazugehörenden Einrichtungen sowie deren Umgebung und Infrastruktur

  • Neuentwicklung eines 3D Layouts nach Lean-Prinzipien

  • Implementierung von Building Information Modeling (BIM) Arbeitsmethode

  • CAD-Datenmigration für diverse CAD-Systeme z.B. Zellenerstellung, -editierung und -implementierung für FAPLIS


 

Ziel der digitalen Fabrikplanung ist die systemische Planung, Realisierung, Steuerung und kontinuierliche Verbesserung aller relevanten Fabrikprozesse und -Ressourcen im Zusammenhang mit dem Produkt.

 

Segmente der Digitalen Fabrik

 

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Wir stehen Ihnen mit unserer Expertise zu Verfügung.

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und

wir melden uns bei Ihnen.